Arten von Verdampfern

Atomizer, Clearomizer, DC, DCT, Vaporizer und Co. Hier dreht sich alles um Verdampfer

Moderator: Marno

Arten von Verdampfern

Beitragvon FoggyJohnson » Di 13. Okt 2020, 10:03

Hi Leute,

ich hab mir vor ein paar Wochen mal Hanftee im Biomarkt gekauft und den abends immer getrunken, weil der angeblich für einen besseren Schlaf sorgen soll.

Ich frag mich inzwischen, ob man die getrockneten Blüten nicht auch in irgendeiner Form verdampfen kann? Habt ihr schonmal selbst Liquids hergestellt oder Cannabis Blüten gedampft? (Ich rede nicht von den High-Machern, das ist wirklich nicht mein Ding... Ich frag mich nur ob die Wirkung der Blüten verdampft konzentrierter ist als im Tee).
FoggyJohnson
 
Beiträge: 53
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 18:28

Re: Arten von Verdampfern

Beitragvon SmokeUpLikeDis » Mo 26. Okt 2020, 11:19

Jo, hab ich schonmal gemacht. Natürlich auch nicht mit THC Blüten, sondern mit CBD Blüten. Obs mit normalem Hanf Tee klappt - keine Ahnung. Sind da überhaupt Cannabinoide drin, die die Wirkung auslösen?
Ich habs von nem Kumpel gehört, der in nem CBD Shop arbeitet und sich dementsprechend damit auskennt.
In CBD Blüten ist kaum THC drin. Wenn ich mich recht erinnere gerade mal 0,2 Prozent. Zu wenig, um high oder berauscht davon zu werden und angeblich machen CBD Blüten auch nicht süchtig, so wie THC haltiges Cannabis. Sonst wären die Blüten auch nicht legal in Deutschland zu kaufen.

Mein Kumpel hat mir geraten, mit ner niedrigen Temperatur für die CBD Blüten anzufangen. Ca. 180°, so werden alle Cannabinoide gelöst. Manche, die das schon länger machen, machens auch mit 200°, aber für Anfänger ist niedriger am besten, um gut inhalieren zu können.
Ich persönlich mag den typischen Cannabis Geschmack der Blüten nicht so, aber bei CBD gibts ein Haufen Sorten: https://www.alpenkraut-cbd.com/produkt- ... d-blueten/
Super Lemon Haze, Redwood Kush, Gorilla Glue oder Orange Bud - die versprechen ganz verschiedene Geschmäcker. Gerade das Haze hat mich überzeugt - ist schön fruchtig und frisch.

Kannst natürlich selbst mal recherchieren nach nem Shop, aber da fand ich die Qualität auf jeden Fall top und konnte mich auch über Verpackung und Wirkung nicht beklagen. War überhaupt nicht berauscht oder so - das ist ja auch nicht Sinn und Zweck. Hab schon vorher mal CBD Blüten als Tee probiert - da hab ich auch schon gemerkt dass ich ein bissl entspannter eingeschlafen bin. Verdampft ist die Wirkung der Blüten noch intensiver, ja.

Liquids selbst gemacht hab ich noch nicht, nur gemischt.
Für CBD gibts auch spezielle Vaporizer glaub ich, aber ich habs mit meinem gemacht den ich täglich benutze und das ging auch gut. Aber solltest dus öfter machen wollen rat ich dir dich mal nach nem anderen umzuschauen, glaube das ist schonender für Blüten und Verdampfer.
SmokeUpLikeDis
 
Beiträge: 57
Registriert: Fr 3. Feb 2017, 16:48

Re: Arten von Verdampfern

Beitragvon gehege » Mo 9. Nov 2020, 14:52

Hi ^^

Man kann auch CBD Liquid kaufen und es in der E-Ziggi dampfen. So mache ich es denn bei mir ist es so, dass ich wirklich oft Gelenkschmerzen habe und aus dem Grund auch gucken muss, dass ich dagegen was nehme. Ist auch alles mit meinem Arzt abgesprochen :)

Bezüglich der E-Zigarette habe ich mich auch im Web informiert und habe unterschiedliche Modelle und Marken gefunden. Im Internet kann man sich wirklich einen wunderbaren Überblick machen :)
Die Ziggi dampfe ich so 2 Mal am Tag, kommt halt auf die Intensität der Schmerzen an.

Hattest du dich denn entschieden ?
gehege
 
Beiträge: 23
Registriert: Sa 16. Nov 2019, 22:19


Zurück zu Verdampfer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

x